Waschanleitung Bademantel

Haben Sie Ihren neuen Bademantel von Bademantelparadies.de bereits bekommen und tragen Sie ihn regelmäßig? Dann sollte Ihr Bademantel natürlich auch häufiger gewaschen werden. Wir geben Ihnen gerne einige Waschtipps, damit Sie noch lange viel Freude an Ihrem neuen Bademantel haben.

Bademantel mit Namen richtig waschen

Sollten Sie einen Bademantel mit Namen bestellt haben, wobei der Name als Print auf dem Bademantel gedruckt wurde, dann hat dieser Print vor dem Waschen eine feste Struktur. Nach dem ersten Waschvorgang bekommt dieser Print jedoch eine weiche Struktur, die dann auch nach weiteren Waschvorgängen weich bleibt. Außerdem erhält dieser Print nach ungefähr 5 Waschgängen seine definitive Farbe (off-white).

Andere nützliche Tipps beim Waschen

Tipp 1: eine volle Waschmaschine! Bei jedem Waschvorgang sollte die Waschmaschine gut gefüllt werden. Dadurch können Sie Wasser und Energie sparen, außerdem kann dadurch die Abnutzung der Bademäntel so gut wie möglich verzögert werden.

Tipp 2: Farbe zu Farbe! Dunkle und bunte Bademäntel, die noch neu sind, sollten zuerst zweimal separat gewaschen werden. Dabei sollte auch nur ganz wenig Waschmittel verwendet werden. Es ist außerdem ökologischer, um bei diesen Waschvorgängen auch gleich andere, gleichfarbige Handtücher, Waschlappen usw. mit zu waschen, die bereits vorher mehrmals gewaschen wurden. Dadurch sparen Sie Energie. Damit Kleidungsstücke ihre schönen Farben behalten, ist es daher wichtig, die Wäsche nach Farbe und Material zu sortieren und getrennt zu waschen.

Deshalb sollten Sie einen weißen Bademantel nur mit einem Waschmittel für weiße Wäsche waschen. Waschmittel für weiße Wäsche machen weiße Wäsche wieder weiß oder halten sie weiß. Dieses Waschmittel enthält optische Aufheller, damit Ihre weißen Bademäntel noch jahrelang herrlich weiß bleiben. Bunte Bademäntel können deshalb zusammen mit Ihrer Buntwäsche gewaschen werden, und zwar mit einem Waschmittel, das für Buntwäsche geeignet ist.

Die meisten Vollwaschmittel enthalten jedoch Bleichmittel, das nicht nur für weiße Wäsche vermieden werden sollte, sondern auch für schwarze und farbige Wäsche, weil die Wäsche dadurch ausbleichen kann und die Qualität des Stoffes angegriffen wird. Chlor und andere Bleichmittel sollten deshalb beim Waschen Ihrer Bademäntel unbedingt vermieden werden.

Für die schwarze Wäsche sollten Sie daher immer nur Colorwaschmittel oder Feinwaschmittel verwenden. Zusätzlich gibt es auch spezielle Waschmittel für dunkle Wäsche und Flüssigwaschmittel.

Tipp 3: 40 Grad ist OK! Wir empfehlen Ihnen, um Ihren Bademantel bei maximal 40 Grad zu waschen. 60 Grad, was oft gebräuchlich ist, sollte möglichst vermieden werden. Dadurch kann das Einlaufen Ihres Bademantels durch zu heißes Waschen vermieden werden. Auch die Dauerhaftigkeit Ihres Bademantels kann nur dann garantiert werden, wenn die Temperaturen beim Waschen nicht höher als 40 Grad liegen. Bademäntel aus Baumwolle werden nach dem allerersten Wasch- und Trockenvorgang etwas einlaufen. Wenn Sie Ihre Bademäntel, Handtücher oder auch Waschlappen mit 40 Grad waschen, dann bleiben sie außerdem weicher und farbechter.

Tipp 4: kein Essig! Sie sollten niemals Essig verwenden, um die Farben der Bademäntel zu fixieren. Heutzutage werden andere Farbstoffe verwendet als zu Großmutters Zeiten.

Tipp 5: Optimal trocknen lassen! Wussten Sie, dass ein Bademantel erst nach 5 Waschvorgängen optimal trocknen kann? Hängen Sie Ihre Bademäntel an die Wäscheleine, um Energie zu sparen. Außerdem wird das Material dadurch kaum strapaziert. Durch den natürlichen Trockenvorgang an der Wäscheleine ist ein Bademantel danach jedoch weniger weich.

Fusselbildung und kaputte Schlaufen im Gewebe

Um der Fusselbildung beim (Bambus-)Baumwoll-Bademantel vorzubeugen, empfehlen wir die Waschmaschine nicht zu voll zu laden, damit der Bademantel und andere Kleidungsstücke nicht aneinander und nicht gegen die Trommel reiben.

Es kann auch passieren, dass ein Faden aus dem Frottierstoff gezogen wird und eine Schlaufe im Gewebe entsteht. Das wird durch einen spitzen Gegenstand in der Waschmaschine verursacht. Daher sollten keine spitzen Gegenstände, wie z.B. Reißverschlüsse in der Kleidung, zusammen mit einem Frottee-Bademantel gewaschen werden.

Kein Weichspüler

Beim Waschen unserer Bademäntel sollte kein Weichspüler verwendet werden. Unsere Fleece-Bademäntel brauchen den auch nicht, denn sie bleiben auch nach mehrmaligem Waschen und Trocknen – an der Wäscheleine oder auch im Trockner - immer herrlich weich.

Bei einem Bademantel aus (Bambus-)Baumwolle sollte ebenfalls kein Weichspüler verwendet werden, denn der Bademantel verliert sonst seine feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften, die für Baumwolle oder Bambus-Baumwolle so typisch sind.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Tragen Ihres Bademantels!

Ihr Team von Bademantelparadies.de

Unsere Bademäntel bleiben auch nach häufigem Waschen und Trocknen schön.